Archiv der Kategorie: Tiere von uns

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

2+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Das, liebe Freune, ist nun der letzte Blog vom Welpentreffen und ich hoffe, dass euch die Fotos gefallen haben.

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 6/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6
Das letzte Foto zeigt deutlich wie müde die Welpen nach fast 4 Stunden waren. Bei uns nicht nur Hazel, auch „Klein Lea“ war müde und träumte auf der Heimfahrt sanft vor sich hin 🙂

Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

2+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Wenn man die balgenden Welpen beobachtet, ihr Mienenspiel und die blitzenden Zähne sieht, kommt einem schnell der Gedanke, das Fleischfetzen fliegen. Bei genauerer Betrachtung ist nicht mal die kleinste Schramme zu sehen.

Das Motto war immer: Jeder gegen Jeden 🙂
Hier im geschützen Bereich waren ja nicht mehr alle Welpen da, aber die dagebliebenen nutzen jede Minute ihres Treffens.

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6

Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

2+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Inzwischen sind wir am Ziel angekommen. Für die großen und kleinen Frauchen und Herrchen gab es Tee, Kaffee und Kuchen, für die Hundewelpen eine freie Spielstunde. Der Garten war sich eingezäunt und so konnten die Welpen sorglos toben.

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6

Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6

3+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6 Australian Shepherd Hündin Bambi
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Australian Shepherd Hündin Bambi

Nachdem sich ja die Welpen der Australian Shepherd und Berner Sennenhunde noch aus ihrer Kinderstube her kannten, gab es keine Berührungsängste und sie gingen gleich richtig zur Sache. Teilweise waren es Hundeknäuls aus 5, 6 und 7 Welpen die einfach nur tobten.

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6 Australian Shepherd Rüde Benny
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Australian Shepherd Rüde Benny

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6 Australian Shepherd Rüde Benny
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Australian Shepherd Rüde Benny

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6 Australian Shepherd Hündin Bambi
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Australian Shepherd Hündin Bambi

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6 Berner SennenHündin Daina
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Berner SennenHündin Daina

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6

Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

3+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Die Welpen der Australian Shepherd (14 Wochen) und Berner Sennenhunde (15 Wochen) hatten ihre helle Freude an dem Treffen 🙂 .

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Wer Kommentieren möchte, kann das entweder auf/über Facebook, in Google+ oder auf meiner Webseite, wobei man jeweils eingelogt sein muss.
Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

3+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Die Züchterin der Hopfenland Aussies veranstaltete gesten ein Welpentreffen ihrer Australian Shepherd (14 Wochen) und Berner Sennenhunde (15 Wochen). Immerhin trafen sich aus beiden Würfen 11 oder 12 Welpen. Die Wiedersehensfreude war sehr groß und da ging über 3 Stunden lang die Post ab.

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Los ging es mit der Rasselbande mit einem Spaziergang. Wiesen und felder waren nass, dementsprechend sahen dann auch die Hunde aus 🙂

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Ich habe die 60 Fotos in 10 Beiträge a 10 Fotos aufgeteilt.

Wer Kommentieren möchte, kann das entweder auf/über Facebook, in Google+ oder auf meiner Webseite, wobei man jeweils eingelogt sein muss.
Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015

3+
Welpentreffen vom 24.10.2015 "Frauchen" mit Berner Sennerhündin Hazel 15 Wochen alt
Welpentreffen vom 24.10.2015
„Frauchen“ mit Berner Sennerhündin Hazel 15 Wochen alt

Die Züchterin der Hopfenland Aussies veranstaltete gesten ein Welpentreffen ihrer Australian Shepherd (ca. 14 Wochen) und Berner Sennenhunde (15 Wochen). Immerhin trafen sich aus beiden Würfen 11 oder 12 Welpen. Die Wiedersehens-freude war sehr groß und da ging 3 Stunden lang die Post ab.

Insgesammt machte ich 566 Fotos, davon konnte ich 61 Fotos verwerten.

Für die Geschwindigkeit der Hunde und den Lichtbedingungen bei Hochnebel ein klasse Ergebnis. Ich werde die kommenden 60 Fotos in 6 Beiträgen zu ja 10 Fotos in den kommenden Tagen zeigen.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Können diese Augen lügen?

2+
Können diese Augen lügen? Unser Perser-Mix-Kater O´Malley
Können diese Augen lügen?
Unser Perser-Mix-Kater O´Malley
Können diese Augen lügen? Unser Perser-Mix-Kater O´Malley
Können diese Augen lügen?
Unser Perser-Mix-Kater O´Malley

So fotografiere ich sehr gerne unseren Perser-Mix-Kater O´Malley. Das Stolze in seinem Blick ist so faszinierend.

Mit seinem schneeweißen Fell ist er recht schwer zu fotografieren.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten!

2+
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten! Berner Sennerhündin 13 Wochen alt
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten!
Berner Sennerhündin 13 Wochen alt

„Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten!“ – anders reimt es sich nicht 🙂
Das dachte sich wohl Hazel, als der kleine Hund ihr an die Wäsche gehen wollte 🙂

Habe gerade gelesen, das der Satz wohl von Heinz Erhardt stammte.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Du entkommst mir nicht!

3+
Du entkommst mir nicht! Berner Sennerhündin 13 Wochen alt
Du entkommst mir nicht!
Berner Sennerhündin 13 Wochen alt

Wenn Hazel „normal“ geht, sieht es mit ihren jetzigen Fell fast aus, als wenn sie ein kleiner Teddy wäre. Aber wehe, sie packt 10 Minuten lang der „Welpenwahn“ – das ist entfesselte Energie pur. Eine kleine Kostprobe, welche Kräfte künftig in ihr schlummern.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel genießt die Sonne

1+
Hazel genießt die Sonne
Hazel genießt die Sonne
Hazel genießt die Sonne
Hazel genießt die Sonne

Hazel hat von der Nachbarin, Weras Freundin, ein Brustgeschirr bekommen. Ich habe das Gefühl, sie mag es lieber als ihr Halsband.

Auf alle Fälle läuft sie lammfromm und freut sich, wenn sie am Bach von der Leine kommt und frei spielen darf.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Ich bin müde!

2+
Ich bin müde! Unser Perser-Mix-Kater O´Malley
Ich bin müde!
Unser Perser-Mix-Kater O´Malley

Kein neuer Karton (hier eine Schuhschachtel) ist vor unserem Perser-Mix-Kater O´Malley sicher. Rein legen, einmal herzhaft gähnen und Probeschlafen. Je enger der Karton, um so besser der Schlafkomfort 🙂

Sally kann O´Mally selten im Karton alleine lassen – sie muss sich in der Regel auch noch reinzwängen, dann schlafen sie zusammen 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel gibt Gas 2

1+
Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2 Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas 2
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Das ist nun der 2. Teil vom Bericht „Hazel gibt Gas„. Bei den dynamische Fotos sieht man die Unschärfe durch ihre schnelle Bewegung. Also mal mit 1/1000 s probieren 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel gibt Gas

1+
Hazel gibt Gas Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel gibt Gas Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel gibt Gas
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Die Fotos stammen von Gestern, es war wieder ein sehr schöner Herbsttag.

Iso 320 und 1/500 s Belichtung, Blende wurde automatisch eingestellt.
Highspeedmodus mit Focusnachführung.
Trotzdem waren viele Fotos unscharf – aber nur Hazel, sie bewegte sich teils extrem schnell.

Ich werde das nächste mal Fotos mit 1/1000 s und ISO 400 machen. Mal sehen, wann ich ihre Bewegungen scharf bekomme. Wirklich extrem wird es, wenn sie auf mich zuläuft.

Morgen zeige ich den 2. Teil 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Norwegische Waldkätzin Olivia 2

1+
Norwegische Waldkätzin Olivia 2
Norwegische Waldkätzin Olivia 2

Heute gibt es nochmals ein Foto von unserer Olivia, einer reinrassigen „Norwegische Waldkatze„.
Ende August 2007 ist sie gestorben, hatte aber noch sehr viele schöne Jahre bei uns gehabt.

Bisherige Beiträge aus der Serie:
Norwegische Waldkätzin Olivia
Norwegische Waldkätzin Olivia 2

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Lea und das Buddeltrio

1+
Lea und das Buddeltrio
Lea und das Buddeltrio
Lea und das Buddeltrio
Lea und das Buddeltrio

Wera war mit Lea und Hazel wieder im unterwegs. Begleitet wurden sie von Ihrer Freundin mit deren zwei Hunden.
Dann trat das Buddeltrio zum Wettbuddeln an – Lea hat das total fasziniert.

Die Fotos hat Wera mit ihren iPhone gemacht!

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Ich bin der Kater mit den eingebauten Lampen

1+
Ich bin der Kater mit den eingebauten Lampen Unser Perser-Mix-Kater O´Malley
Ich bin der Kater mit den eingebauten Lampen
Unser Perser-Mix-Kater O´Malley
Ich bin der Kater mit den eingebauten Lampen Unser Perser-Mix-Kater O´Malley
Ich bin der Kater mit den eingebauten Lampen
Unser Perser-Mix-Kater O´Malley

Gestern stellte ich euch im Beitrag „Wo ist der Accu versteckt?“ unseren Perser-Mix-Kater O´Malley vor.

Den Namen bekam unser Kater von dem stolzen Straßenkater Thomas O’Malley (vollständig: Abraham de Lacey Giuseppe Casey Thomas O’Malley) aus dem Zeichentrickfilm Aristocats von Walt Disney. Als wir ihn mit ca. 2 1/2 Jahren bekamen hieß er noch „Mausi“, aber er zeigte uns, dass dieser Name nie zu ihm passt.

Sally und O´Malley waren schon seit ihrer „Kindkeit“ ein Paar und sind auch heute unzertrennlich.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Norwegische Waldkätzin Olivia

0
Norwegische Waldkätzin Olivia
Norwegische Waldkätzin Olivia

Heute stelle ich euch die Olivia vor. Olivia war eine reinrassige „Norwegische Waldkatze„, sie war eine Zuchtkatze und hatte Nierenprobleme und konnte für die Zucht nicht weiter verwendet werden.
Bei Elke fand Olivia ein neues Zuhause und wurde wegen den Nieren mit einem speziellen Futter ernährt.
Sie war total lieb, durfte bei uns in den Garten, kurz, sie war fantastisch.
Ende August 2007 ist sie gestorben, hatte aber noch sehr viele schöne Jahre bei uns gehabt.

Die Norwegische Waldkatze gehört neben der Maine-Coon-Katze zu unseren größten und schwersten Hauskatzen.
Die Main-Coon-Katze hat etwas längere Pfoten und kann locker in der Einbauküche auf die Arbeitsplatte schauen, die Norwegische Waldkatze ist etwas bulliger und kann auch eine Idee schwerer sein.

Hier ein paar Fotos vom Norwegischen Waldkater Willi:
Hazel und Willi
Norwegischer Waldkater Willi

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Wo ist der Accu versteckt?

1+
Wo ist der Accu versteckt? Perser-Mix-Kater
Wo ist der Accu versteckt?
Unser Perser-Mix-Kater O´Malley

Wir haben unseren Perser-Mix-Kater O´Malley gründlich untersucht, den Accu für die beleuchteten Augen aber nicht gefunden.

Leider wurde das Foto mit der kleinen Kamera von Elke gemacht und ist nicht die beste Qualität – aber die leuchtenden Augen 🙂 – die haben es mir angetan.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel im Schwarzhölzl

2+
Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Inzwischen lebt Hazel 2 1/2 Wochen bei Wera und uns, ist inzwischen 12 Wochen alt und ist über 11 Kg schwer. Hazel und Lea sind dicke Freundinnen geworden. Nur muss Hazel noch lernen, dass das beißen Lea eben weh tut. Aber Lea provoziert das auch, da muss sie auch noch lernen.

Hazel ist durch Elke mit vielen Kinder zusammen und durch Wera mit vielen kleinen und großen Hunden. Hazel kommt mit allen klar – Hauptsache spielen spielen spielen!

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Browni

0
Browni
Browni

Heute gibt es nichts spektakuläres, heute gibt es „Browni“, ein dunkelbrauner Kater, dessen Fell aber pechschwarz wirkt. Nur bei „richtigen“ Licht leuchtet es braun. Er war ein wilder Straßenkater von dem behauptet wurde, er wird nie ein Schmuser, er strafte alle der Lüge, denn er ist total verschmust.
„Browni“ lebt mit „Willi“ einem Norwegischen Waldkater bei meiner Tochter.

Seit dem 11. Juli 2015 hatten wir unseren Bowni vermisst, er kam am Abend nicht nach Hause.  Wir fanden nirgens eine tote Katze und so hatten wir immer Hoffung. Es vergingen fast 8 Wochen, dann kam das erlösende Klingeln, jemand wusste wo er sich seit 2 Wochen aufhält.
Ich also hin und nach kurzer Zeit war er in der Transportbox 🙂
Zu hause kam die Wiedersehensfreude zwischen Browni und dem Norwegischen Waldkater Willi.
Ja Browni war etwas ausgehungert, aber es ging ihm gut und er war sehr zutraulich – saß gleich auf meiner Schulter.

Hier ein paar Fotos von Willi:
Hazel und Willi
Norwegischer Waldkater Willi

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Blaue Augen

0
Blaue Augen Sally, eine Siam-Mix-Kätzin
Blaue Augen
Sally, eine Siam-Mix-Kätzin
Blaue Augen Sally, eine Siam-Mix-Kätzin
Blaue Augen
Sally, eine Siam-Mix-Kätzin

Sally ist eine Thai-Mix-Kätzin, keine reinrassige, die langen Haare kommen von einer anderen Rasse.

Die Fellzeichnung und die blauen Augen sind typisch Thai-Katze.

Sie ist total anhänglich – wie ein kleiner Hund, klaut dem O´Malley gerne das Futter, geht in den Garten – verlässt ihn aber nicht.

Weitere Fotos von Sally sieht man in den Beiträgen:
Sally
Spatzl schau wia i schau

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Sally

3+
Sally
Sally

Sally ist eine Thai-Mix-Kätzin, keine reinrassige, die langen Haare kommen von einer anderen Rasse.

Die Fellzeichnung und die blauen Augen sind typisch Thai-Katze.

Sie ist total anhänglich – wie ein kleiner Hund, klaut dem O´Malley gerne das Futter, geht in den Garten – verlässt ihn aber nicht.

Ein weiteres Foto von Sally sieht man im Beitrag „Spatzl schau wia i schau„.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Lea und Hazel

1+
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung

Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung

Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung

Im Beitrag „Hazel´s 1. Ausflug“ versprach ich ja, dass ich euch noch Fotos mit Lea und Hazel am Bach zeige 🙂 .
Jetzt ist es soweit. Hazel hat das tollen mit den anderen Hunden sehr gefallen, besonders aber das tollen mit Lea im Bach. Wie man sieht, hatte auch Lea ihren Spaß.

Die beiden werden noch ganz gute Freunde!

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel´s 1. Ausflug

3+
Hazel´s 1. Ausflug zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug zum Bach an unserer Siedlung

Das war für Hazel wieder ein aufregender Tag. Heute wurde sie der Tierärztin vorgestellt – alles in Ordnung – sehr schön 🙂
Dann stand ihr erster Ausflug an den nahegelegenen Bach in unserer Siedlung auf dem Programm. Mit dabei waren unsere Nachbarin mit ihren beiden Hunden, Wera, Lea und ich.
Toben am und im Wasser, auf den Fotos sind Bauch und Pfoten schon nass.

Vor allem hatte Lea mit Hazel ihre große Freude, aber das seht ihr bei den nächsten Fotos 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel und Willi

1+
Berner Sennhündin Hazel
Berner Sennhündin Hazel
Norwegischer Waldkater Willi
Norwegischer Waldkater Willi

Wera´s „kleine“ Berner Sennhündin Hazel – noch ein Welpe, hat die größe wie Wera´s Norwegischer Waldkater Willi. Willi ist mit seinen etwas über 8 Kg Gewicht ein halbes Kg leichter als Hazel.

Gestern begegneten sich beide Tiere des öfteren im Garten. Hazel schaute immer sehr neuguerig zu Willi, der dagegen sehr misstrauisch und vorsichtig.

Der Abstand von den beiden war immer so groß, dass ich sie nicht zusammen fotografieren konnte 🙂 .

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Norwegischer Waldkater Willi

1+
Norwegischer Waldkater Willi
Norwegischer Waldkater Willi

Heute stelle ich euch eine Katze von meiner Tochter Wera  vor.
Das ist Willi, ein reinrassiger Norwegischer Waldkater mit etwas über 8 Kg Gewicht!

Der Norwegische Waldkater gehört neben der Maine-Coon-Katze zu unseren größten und schwersten Hauskatzen.
Die Main-Coon-Katze hat etwas längere Pfoten und kann locker in der Einbauküche auf die Arbeitsplatte schauen, die Norwegische Waldkatze ist etwas bulliger und kann auch eine Idee schwerer sein.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel´s erster Tag im Garten

3+
Hazel´s erster Tag im Garten
Hazel´s erster Tag im Garten
Hazel´s erster Tag im Garten
Hazel´s erster Tag im Garten
Hazel´s erster Tag im Garten
Hazel´s erster Tag im Garten

Gestern um ca. 20 Uhr kam Hazel zu meiner Tochter nachhause. Jetzt war für sie erst mal schlafen angesagt.
Heute früh ging es in den Garten und nach einer geschäftlichen Tätigkeit zurück in die Wohnung.

Wohnung? Das geht ja garnicht dachte Hazel und fing das betteln an.
Also hat Norbert sie in den Garten gebracht.
Sonne? Nein danke! Hazel ging natürlich in den kühleren Schatten.

Etwas spiele, etwas „toben“, unsere Hände knabbern, Gras rupfen, alles anschnuffeln – ja das macht müde und jetzt schläft sie unter dem Nussbaum.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel und Wera

3+
Hazel und Wera Erst etwas schmußen und schauen
Hazel und Wera
Erst etwas schmußen und schauen
Hazel und Wera Dann etwas an Frauchen knabbern
Hazel und Wera
Dann etwas an Frauchen knabbern

Nach dem Spaziergang musste Wera´s „kleine“ Berner Sennhündin Hazel eine kurze Ruhepause einlegen. Schmußen und kraulen und knabbern und schnuffeln und – ach ist das alles aufregend 🙂

Heute Abend darf sie in ihr neues Zuhause.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel

3+
Berner Sennhündin "Hazel"
Berner Sennhündin „Hazel“
Berner Sennhündin "Hazel" Komm, gehn wir heim!
Berner Sennhündin „Hazel“
Komm, gehn wir heim!

Wera´s „kleine“ Hazel ist eine Berner Sennhündin – fast noch ein Welpe.
Hazel wurde am 11.07.2015 geboren und wiegt jetzt ca. 9 Kg. Wenn man sich ihr Fell und ihre Pfoten ansieht, stellt man fest: da passt noch viel Hund rein.
Gestern war unser letzter Besuch auf dem Bauernhof, morgen darf sie in ihr neues Zuhause.

Da es schon ziemlich dunkel war, sind alle Fotos von gestern mit Blitz gemacht worden. Ich freue mich schon auf Fotos, die ich unter tags mit schönem Herbstlicht machen kann.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Spatzl schau wia i schau

4+
Spatzl schau wia i schau Sally, eine Siam-Mix-Kätzin
Spatzl schau wia i schau
Sally, eine Siam-Mix-Kätzin

Diese Worte vom Monaco Franze mrauzte unsere Sally zu einem Spatzerl und himmelte das Vögelchen an.
Das ist unsere liebe Sally, eine Thai-Mix-Kätzin mit ganz langen Haaren.
Wenn sie liebebedürftig ist, kann sie gewaltig lästig werden und dass ist sie jeden Abend.

Thaikatzen haben den gleichen ursprung wie Siamkatzen, nur das die Thaikatzen vom Körperbau nach alter Tradition gezüchtet werden. Bei unserer Sally mischte irgebdeine Langhaarrasse mit. Trotz den langen Haaren ist ihr Fell absolut pflegeleicht.

Ein Freund aus der Fotocommunity.de und aus Facebook hat mit in der Fotocommunity folgendes Gedicht als Anmerkung zu diesem Foto hinterlassen:

Katzen

Katzen schreiten über’n Teppich
graziös und elegant,
alles, was sich dreht und baumelt,
halten sie für interessant.

Sie hör’n selbst die Flöhe husten,
denn ihr Spürsinn ist enorm,
biegen sich mit großer Freude
zu manch kurioser Form.

Schleichen sich an ihre Beute
schweigsam, stilvoll, konzentriert;
„Killerblick“ sein Opfer niemals
aus dem Fadenkreuz verliert.

Schnurren, murren Schnarch-Geräusche,
wenn sie sehr zufrieden sind.
Für uns sind sie edle Freunde,
Wächter, Hüter – und auch Kind.

©Norbert van Tiggelen

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )