Schlagwort-Archive: Klettersteig

Der einsame Wanderer

0
Der einsame Wanderer Auf dem Innbrucker Klettersteig
Der einsame Wanderer
Auf dem Innbrucker Klettersteig

Wobei der „Wanderer“ gar nicht so einsam war. Er war mit uns, einer größeren Gruppe der www.via-ferrata.de zusammen auf dem Innsbrucker Klettersteig
(Topo)
Hier sind wir noch vor dem Hauptgipfel (Kemacher 2480 m) auf dem Klettersteig in ca. halber Wegstrecke zwischen Nordkettenbahn und dem „Langer Sattel“

Der Klettersteig ist schwer bis sehr schwer ( C bis C/D), aber sehr gut gesicht und wunderschön zum klettern. Das meiste ist eh Kletterei im Bereich bis B.

=======================================
Etwas über die Klettersteigbewertungen:
=======================================
Für alle interessierten ein paar links zur Schwierigkeitsangabe von Klettersteigen:

1. von der Via-Ferrata.de
Bewertung der Klettersteige
2. vom Schall Verlag
Bewertung der Klettersteige

Elke und ich klettern bis E – außer dem Kaiser-Max-Steig, 100Hm nur E ist uns zu heftig 🙂
=======================================
Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Drei Türme

1+
Die "Drei Türme" im Rätikon. Auf dem Weg zur Gauablickhöhle fotografiert
Die „Drei Türme“ im Rätikon.
Auf dem Weg zur Gauablickhöhle fotografiert

Wir sind nach der Übernachtung in der Lindauer Hütte – Vorarlberg/Rätikon – gestartet und durch den Gauablickhöhlen Klettersteig (Topo) auf die Sulzfluh (2818 m) ge- gangen.
Vor dem Einstieg in den Klettersteig hatten wir diesen schönen Blick auf die  „Drei Türme“ (Wikipedia)„.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Wo ist die Haustür?

0
Wo ist die Haustür? Dieses schöne Tierchen fanden wir an der Bergstation der Innsbrucker Nordkettenbahn auf die Nordkette.
Wo ist die Haustür?
Dieses schöne Tierchen fanden wir an der Bergstation der Innsbrucker Nordkettenbahn auf die Nordkette.

Wir waren in Wolken die langsam aufrissen und die Nacht über hatte es geregnet. So suchten viele dieser Tiere in der Bergstation der Nordkettenbahn einen trockenen Schlafplatz.
So begann unsere Via Ferrata Community-Tour über den Innsbrucker Klettersteig (Topo).

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Vom Reschensee ins Vinschgau

1+
Vom Reschensee ins Vinschgau Aufgenommen auf der Plamorder Spitze (2982 m)
Vom Reschensee ins Vinschgau
Aufgenommen auf der Plamorder Spitze (2982 m)

So führt unser Blick durch das Tal nach Süden.
Wir sind hier den „Tirolerweg Klettersteig“ (Topo) auf die Plamorder Spitze (2982 m) gegangen. Die Tour führt 400 Hm durch die nördlichen Wände der Plamorder Spitze und dauert ohne Pause rund 6 Stunden.

Wir befinden uns hier in den Nauderer Bergen, dem südlichen Teil der Ötztaler Alpen und haben einen grandiosen Blick nach Südtirol.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Wie entstehen unsere Bergfotos? – 2

0
Querung im Klettersteig "Lehner-Wasserfall"
Querung im Klettersteig „Lehner-Wasserfall“

Zwei Kameras, mindestens eine davon ist eine Spiegelreflexkamera und dann gibt es den Schuss und den Gegenschuss.
Natürlich darf man das posen nicht vergessen und man muss einen ruhigen und entspannten Eindruck machen 🙂
Das ist ein Klettersteig abschnitt, in dem „neulinge sehr schön üben können – sichern, reiben usw.

Hier eine Szene aus dem Jubiläums – Klettersteig „Lehner Wasserfall“ (Topo), in der Topo ist bereits die neue Ausstiegs-Variante (E) eingezeichnet.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Wie entstehen unsere Bergfotos? – 1

0
Tobi am Überhang vom Klettersteig  "Lehner-Wasserfall" im Ötztal
Tobi am Überhang vom Klettersteig „Lehner-Wasserfall“ im Ötztal

Zwei Kameras, mindestens eine davon ist eine Spiegelreflexkamera und dann gibt es den Schuss und den Gegenschuss.
Natürlich darf man das posen nicht vergessen und man muss einen ruhigen und entspannten Eindruck machen 🙂
Oder aber es gibt das Actionphoto wie hier, wo die Schlüsselstelle hautnah erlebt wird.

Hier eine Szene aus dem Jubiläums – Klettersteig „Lehner Wasserfall“ (Topo), in der Topo ist bereits die neue Ausstiegs-Variante (E) eingezeichnet.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Elke und ich

0
Auf dem Wankspitz-Klettersteig (C)
Auf dem Wankspitz-Klettersteig (C)
Überhang vom " Lehner-Wasserfall"-Klettersteig (D/E)
Überhang vom „
Lehner-Wasserfall“-Klettersteig (D/E)
Foto von Foto Sessner in Dachau
Foto von Foto Sessner in Dachau
Foto von Foto Sessner in Dachau
Foto von Foto Sessner in Dachau
Foto von Foto Sessner in Dachau
Foto von Foto Sessner in Dachau

Hierein paar Fotos von uns zum kennenlernen 🙂

Ja wir ihr gleich sehen könnt sind die Berge und Klettersteiger unsere ganz große Leiden- schaft.

Klettern können wir beide im Vorstieg bis max. 5. Grad und Klettersteige bis etwa D/E und kurz E.
Erstes Foto entstand im Wankspitz-Klettersteig (Topo), das zweite Foto zeigt eine Szene aus dem Jubiläums – Klettersteig „Lehner Wasserfall“ (Topo), in der Topo ist bereits die neue Ausstiegs-Variante (E) eingezeichnet.

Ach ja, technisches Baumklettern, da kommen auch mal Fotos.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Liebe Freunde

0

ich möchte euch auf meiner neuen Homepage willkommen heißen. Die Funktionen sind zwar noch nicht vollständig, abermanb kann schon sehr schön arbeiten.

Nachdem Google+ umstrukturiert wird und nur Probleme verursacht, habe ich mich entschlossen, eine neue Homepage zu erstellen. Jetzt wird sie u.a mit den Fotos aus Google+ und neuern Fotos befüllt.

Meine Lieblingsbeschäftigung, das fotografieren - in der Horizontalen und Vertikalen :-)
Meine Lieblingsbeschäftigung, das fotografieren – in der Horizontalen und Vertikalen 🙂

Das Foto hier machte Elke von mir am Seebensee nachdem wir durch den Seebenklettersteig (D/E) (Topo) zur Seebenalm gestiegen sind. Von da ging es weiter hoch zur Coburger Hütte. Diese Hütte ist unster Ausgangspunkt wenn wir über den Tajakanten-Klettersteig (Topo) auf den Vorderen Tajakopf gehen. Vom den Klettersteigen kommen im Laufe der Zeit auch Fotos.

Weitere lohnende Ziele in den Mieminger Bergen ausgehend von der Coburger Hütte sind
-Hinterer Tajakopf über den Coburger Klettersteig
Ehrwalder Sonnenspitze
– Überschreitung über die Grünsteinscharte zum Wankspitz Klettersteig

So, ein Update, Kommentare und die Gästebuchfunktion funktionieren. Jetzt bin ich beim austesten der Lightbox, sie soll ja auch auf allen Plattformen Spaß machen. Um Kommentare schreiben zu können muss man sich auf der Seite anmelden und einloggen.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )