Höllentalklamm

3+

Vergangenen Samstag (12.09.2015) hatten wir nochmals einen sehr schönen Herbsttag und so beschlossen wir sehr kurzfristig, dass wir mit „Klein Lea“ (3 3/4 Jahre) einen Familienausflug ins Höllental im Wettersteingebirge in die Höllentalklamm machen.

So fuhren wir in der Früh los, kamen in einen Megastau vor Eschenlohe und dann relativ spät zum Parkplatz in Hammersbach. Der Parkplatz war voll und wir mussten den entfernteren Parkplatz nehmen – 1 Km mehr Fußweg.

Das Wetterstein von Hammersbach aus gesehen.
Das Wetterstein von Hammersbach aus gesehen.
Dann starteten wir in den schönen Tag. Lea voller Tatendrang mit Elke vorne weg. Kleine Pausen und ab und zu ein Gummibärchen waren Lea´s „Wegbegleiter“. Lea´s Gehzeiten waren kaum viel länger als von uns Erwachsenen.

Kapelle in Hammersbach
Kapelle in Hammersbach

Höllentalklamm Lea in der "Vorderen Klamm"
Höllentalklamm
Lea in der „Vorderen Klamm“

Höllentalklamm Brücke in der "Vorderen Klamm"
Höllentalklamm
Brücke in der „Vorderen Klamm“

Höllentalklamm - "Enge Klamm" Wera in ihrem Element
Höllentalklamm – „Enge Klamm“
Wera in ihrem Element

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm - "Hintere Klamm" Klemmblöcke
Höllentalklamm – „Hintere Klamm“
Klemmblöcke

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm - "Hintere Klamm" Mit Brücke vom Stangensteig
Höllentalklamm – „Hintere Klamm“
Mit Brücke vom Stangensteig

Höllentalklamm
Höllentalklamm
Nach der Klamm Lera und wera machen Pause
Nach der Klamm
Lea und Elke machen Pause

Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen. Abendsonne
Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen.
Abendsonne
Dann waren wir am Ende der Klamm und machten eine etwas größere Pause. Danach ging es weiter Richtung Höllentalangerhütte. 25 Gehminuten vor der Hütte drehten wir aber aus Vernunftsgründen um, Lea musste ja noch den ganzen Weg zurück.

Nach der Klamm Lera macht Pause
Nach der Klamm
Lea macht Pause

Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen. Abendsonne
Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen.
Abendsonne

Ja sie hat es alleine auf ihren eigenen zwei kleinen Beinen geschafft – wie die Großen.

Es waren 11,5 Km Wegstrecke und 530 Hm Bergauf und Bergab.

Höllentalklamm Wegprofil
Höllentalklamm
Wegprofil

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar