Archiv der Kategorie: Lea

Eiswelt Partnachklamm

2+

So wurden wir am letzten Sonntag im Januar 2017 an der Garmischer Sprungschanze empfangen – eine Winterlandschaft wie im Märchen.

Eiswelt Partnachklamm
Blick über das Werdenfelser Land zum Kramer

Schon der Weg zur Partnachklamm war ein Erlebnis – Motive ohne Ende.

Eiswelt Partnachklamm
Blick zum Wank

Eiswelt Partnachklamm
Partnach

Eiswelt Partnachklamm
Partnach

Eiswelt Partnachklamm
Partnach

Eiswelt Partnachklamm
Vereiste Partnach

Eiswelt Partnachklamm
Schneezauber

Dann ging es in die Klamm. um 10 Uhr war keine Sonne in der Klamm und Väterchen Frost hatte sie voll im Griff. Noch etwas mehr Eis und man hätte sich wie die „Eisprinzessin“ gefühlt.

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Hier noch ein paar Nahaufnahmen von den „Eisigen Schönheiten“ – Eisgebilde der Klasse „DeLuxe“,

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Eiswelt Partnachklamm

Die kommenden Fotos entstanden nach der Partnachklamm im Reintal.

Eiswelt Partnachklamm
Im Reintal

Eiswelt Partnachklamm
Im Teintal

Auch meine Tochter konnte sich nicht sattsehen und -fotografieren.

Eiswelt Partnachklamm
Motive ohne Ende

Eiswelt Partnachklamm
Motive ohne Ende

Endlich im Schnee – für kinder ein Traum in Weiß.

Eiswelt Partnachklamm
Ein Eldorado für Kinder

Eiswelt Partnachklamm
Ein Eldorado für Kinder

Aber nicht nur für Kinder, auch für unsere Berner Sennenhündin Hazel – sie liebt Schnee.

Eiswelt Partnachklamm
Hazel hat auch ihren Spaß

Eiswelt Partnachklamm
Hazel hat auch ihren Spaß

Noch zwei Fotos aus der Partnach – birzarre Eiskristalle bilden schöne Eisblumen.

Eiswelt Partnachklamm
Eisblumen in der Partnach

Eiswelt Partnachklamm
Eisblumen in der Partnach

Zurück ging es dann gemütlich über das Graseck – Sonne, Schnee, Berge und dieser schöne Holzhaufen 🙂

Eiswelt Partnachklamm
Holz vor der Hütte

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hundetreffen im Perlacher Forst

1+
Hundetreffen im Perlacher Forst

 

 

Hundetreffen im Perlacher Forst – Amigo 11 jahre

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst – Alice 10 Jahre

Hundetreffen im Perlacher Forst – Hazel 18 Monate

Hundetreffen im Perlacher Forst

Hundetreffen im Perlacher Forst

Heute waren wir mit Hazel und mit Freunden und deren beiden Australian Shepherd – Amigo 11 Jahre und Alice 10 Jahre – im Perlacher Forst – München – im schönsten Schnee auf einer Gassirunde.

Es waren 2 1/2 wunderschöne Stunden mit den kindern und Hunden und alle haben diesen schönen Wintertag genossen.

Dabei sei angemerkt, dass Alice genau an dem tag ihren 10. Geburtstag hatte.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Lea´s erster Klettersteig

3+
Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Gestern waren wir mit Lea und Hazel im Zillertal bei Mayrhofen. Links vom Huterlaner-Klettersteig geht der 2015 erbaute Kinderklettersteig nach Zimmereben hoch. Die ersten Höhenmeter verläuft der Kinderklettersteig zusammen mit dem 2008 erbauten Huterlaner-Klettersteig.

Am Einstieg gibt es einen bodennahen Testklettersteig, hier kann man den Kindern den Umgang mit dem Klettersteigset erklären und sie etwas üben lassen. Lea hatte die Funktionsweise sofort begriffen.

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig

Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig
Lea´s erster Klettersteig Topo vom "Kindergerechter Klettersteig" Mayrhofen/Zillertal
Lea´s erster Klettersteig
Topo vom „Kindergerechter Klettersteig“ Mayrhofen/Zillertal

Hier ein paar Daten:
Klettersteighöhe 200 m
Klettersteiglänge 400 m
Schwierigkeit A bis B
Kletterdauer 1,5 bis 2 Stunden

Lea ist 4 Jahre 8 Monate alt, 1,1 m groß und benötigte incl. Pause 2:05 Stunden.

Für den Hochseilgarten war sie noch zu klein, der konnte aber umklettert werden.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Meeting im Bach

1+
Meeting im Bach Berner Sennerhündin Hazel 42 Wochen (9 Monate) alt
Meeting im Bach
Berner Sennerhündin Hazel 42 Wochen (9 Monate) alt

Dank der Wathose konnte Lea die „kleine“ Hazel in den Bach begleiten. Es gab nur wenige solche ruhige Momente, die meiste Zeit wurde getobt.

Das Foto entstand am Samstag nach dem Pusteblumenbild 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Mit Hazel Pusteblumen pusten

1+
Mit Hazel Pusteblumen pusten Berner Sennerhündin Hazel 42 Wochen (9 Monate) alt
Mit Hazel Pusteblumen pusten
Berner Sennerhündin Hazel 42 Wochen (9 Monate) alt

Der Samstag war ein wunderschöner Frühlingstag und für Hazel war er sehr aufregend. Erst am Vormittag die Hundespielstunde, am Nachmittag mit Lea im Bach.

Zwischen drin sammelte Lea Pusteblumen und Hazel schaute beim Pusten zu 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Da kann Schwein sich sauwohl fühlen

1+
Da kann Schwein sich sauwohl fühlen
Da kann Schwein sich sauwohl fühlen
Da kann Schwein sich sauwohl fühlen
Da kann Schwein sich sauwohl fühlen

Lea war über das Hausschwein vom Gut Aiderbichl in Iffeldorf begeistert. Es durfte wie viele andere Tiere im Gehöft frei herumlaufen.

Interessant sind Größenunterschiede von Lea, Hazel und dem Hausschwein 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Kinder und Hunde

2+
Kinder und Hunde Berner Sennerhündin 34 Wochen alt mit zwei Australian Shepherds
Kinder und Hunde
Berner Sennerhündin 34 Wochen alt mit zwei Australian Shepherds

Viele Diskussionen über Hunde, Hunde die größer als 50 cm sind, über Leinen- und Maulkorbzwang ärgern mich. Es wird viel geredet ohne dass man Hunde kennt. Große Hunde sind nicht zwangsläufig gefährlich, viele Rassen sind absolut Familientauglich und können die unterschiedlichsten Ausbildungen machen – vom Therapiehund bis zum Rettungshund.

Nicht der Hund ist gefährlich, sondern seine Erziehung kann gefährlich werden. Das gilt aber nicht nur für Hunde, es gilt auch für uns Menschen.

Hier geht unsere kleine Lea mit einem befreundeten Jungen in einem Forst spazieren. begleitet werden sie von zwei Australian Shepherds (Amigo und Alice) und unserer Berner Sennenhündin Hazel. Mit allen drei Hunden konnten wir und die Kinder ausgelassen spielen.

So wünsche ich allen Hunden, dass es genügend Flächen gibt, in denen sie artgerecht Spielen und frei laufen können.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Erinnerung an den „Winter“ 1

2+
Erinnerung an den "Winter" 1 Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Erinnerung an den „Winter“ 1
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Erinnerung an den "Winter" 1 Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Erinnerung an den „Winter“ 1
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt

Eine Erinnerung an den kurzen Wintereinbruch mit etwas Schnee. Natürlich musste Hazel´s Rücken als „Spieltisch“ herhalten.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Familienidylle

2+
Familienidylle Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Familienidylle
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Familienidylle Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Familienidylle
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt

Die Aufnahmen entstanden bei dem kurzen Wintereinbruch im Schnee. Ab und zu denke ich, Hazel weiß dass ich fotografiere und hält besonders still.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Attacke

1+
Attacke Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Attacke
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt

Attacke Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Attacke
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt

Attacke Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Attacke
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt

Solche „Sitz“ – „Bleib“ – „Los“ Spiele beherrscht Hazel perfekt, so kann ich mich günstig zum fotografieren positionieren.

Das besondere hier war, das Hazel einmal beim Überholen unsere kleine Lea gestreift hat und Lea in den Schnee gefallen ist. Das war für Lea aber kein Grund aufzuhören 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Wie funktioniert das mit dem Baum?

3+
Wie funktioniert das mit dem Baum? Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Wie funktioniert das mit dem Baum?
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Wie funktioniert das mit dem Baum? Berner Sennerhündin 27 Wochen alt
Wie funktioniert das mit dem Baum?
Berner Sennerhündin 27 Wochen alt

Vergangenen Freitag auf Samstag hat es ein wenig geschneit und so waren wir am Samstag wieder zusammen unterwegs.

Lea und Hazel hatten im Schnee ihre größte Freude. Hier kletterte Lea ein weing in den Bäumen und Hazel wollte den Weg über die Äste außen nehmen 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Der Blick zur rechten Hand

1+
Der Blick zur rechten Hand Berner Sennerhündin 25 Wochen alt
Der Blick zur rechten Hand
Berner Sennerhündin 25 Wochen alt

Hazel blickt zur rechten Hand und fixiert sie, denn darin wird ein Leckerli vermutet. Wann kommt endlich das erlösende Kommando „Nimm“?

Auch Lea muss mit Hazel die ganzen Kommandos üben und Hazel muss wissen, lass Lea im Rang im Rudels über ihr steht. Aber das alles machen die beiden „Kleinen“ ganz toll.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel´s erster Schnee

2+
Hazel´s erster Schnee Berner Sennerhündin 25 Wochen alt
Hazel´s erster Schnee
Berner Sennerhündin 25 Wochen alt
Hazel´s erster Schnee Berner Sennerhündin 25 Wochen alt
Hazel´s erster Schnee
Berner Sennerhündin 25 Wochen alt

Hazel hat heute ihren ersten Ausflug in den Schnee gemacht. Ein paar Millimeter Schnee war besser als garkeiner.

Lea und Hazel hatten ihre größte Freute und machten mit einem großen Ast Zerrspiele. Zum Schluss hat sich Hazel ein kleines Stückchen abgebrochen und ist mit „ihrem“ Ast weggelaufen.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

3+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Die Welpen der Australian Shepherd (14 Wochen) und Berner Sennenhunde (15 Wochen) hatten ihre helle Freude an dem Treffen 🙂 .

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6

Wer Kommentieren möchte, kann das entweder auf/über Facebook, in Google+ oder auf meiner Webseite, wobei man jeweils eingelogt sein muss.
Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

3+
Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Die Züchterin der Hopfenland Aussies veranstaltete gesten ein Welpentreffen ihrer Australian Shepherd (14 Wochen) und Berner Sennenhunde (15 Wochen). Immerhin trafen sich aus beiden Würfen 11 oder 12 Welpen. Die Wiedersehensfreude war sehr groß und da ging über 3 Stunden lang die Post ab.

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Los ging es mit der Rasselbande mit einem Spaziergang. Wiesen und felder waren nass, dementsprechend sahen dann auch die Hunde aus 🙂

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Welpentreffen vom 24.10.2015 - 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6

Ich habe die 60 Fotos in 10 Beiträge a 10 Fotos aufgeteilt.

Wer Kommentieren möchte, kann das entweder auf/über Facebook, in Google+ oder auf meiner Webseite, wobei man jeweils eingelogt sein muss.
Bisherige Beiträge aus der Serie
Welpentreffen vom 24.10.2015
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 1/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 2/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 3/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 4/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 5/6
Welpentreffen vom 24.10.2015 – 6/6

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Lea und das Buddeltrio

1+
Lea und das Buddeltrio
Lea und das Buddeltrio
Lea und das Buddeltrio
Lea und das Buddeltrio

Wera war mit Lea und Hazel wieder im unterwegs. Begleitet wurden sie von Ihrer Freundin mit deren zwei Hunden.
Dann trat das Buddeltrio zum Wettbuddeln an – Lea hat das total fasziniert.

Die Fotos hat Wera mit ihren iPhone gemacht!

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hazel im Schwarzhölzl

2+
Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Hazel im Schwarzhölzl Berner Sennerhündin 12 Wochen alt
Hazel im Schwarzhölzl
Berner Sennerhündin 12 Wochen alt

Inzwischen lebt Hazel 2 1/2 Wochen bei Wera und uns, ist inzwischen 12 Wochen alt und ist über 11 Kg schwer. Hazel und Lea sind dicke Freundinnen geworden. Nur muss Hazel noch lernen, dass das beißen Lea eben weh tut. Aber Lea provoziert das auch, da muss sie auch noch lernen.

Hazel ist durch Elke mit vielen Kinder zusammen und durch Wera mit vielen kleinen und großen Hunden. Hazel kommt mit allen klar – Hauptsache spielen spielen spielen!

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Lea und Hazel

1+
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung

Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung

Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung
Hazel´s 1. Ausflug mit Lea zum Bach an unserer Siedlung

Im Beitrag „Hazel´s 1. Ausflug“ versprach ich ja, dass ich euch noch Fotos mit Lea und Hazel am Bach zeige 🙂 .
Jetzt ist es soweit. Hazel hat das tollen mit den anderen Hunden sehr gefallen, besonders aber das tollen mit Lea im Bach. Wie man sieht, hatte auch Lea ihren Spaß.

Die beiden werden noch ganz gute Freunde!

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Höllentalklamm

3+

Vergangenen Samstag (12.09.2015) hatten wir nochmals einen sehr schönen Herbsttag und so beschlossen wir sehr kurzfristig, dass wir mit „Klein Lea“ (3 3/4 Jahre) einen Familienausflug ins Höllental im Wettersteingebirge in die Höllentalklamm machen.

So fuhren wir in der Früh los, kamen in einen Megastau vor Eschenlohe und dann relativ spät zum Parkplatz in Hammersbach. Der Parkplatz war voll und wir mussten den entfernteren Parkplatz nehmen – 1 Km mehr Fußweg.

Das Wetterstein von Hammersbach aus gesehen.
Das Wetterstein von Hammersbach aus gesehen.
Dann starteten wir in den schönen Tag. Lea voller Tatendrang mit Elke vorne weg. Kleine Pausen und ab und zu ein Gummibärchen waren Lea´s „Wegbegleiter“. Lea´s Gehzeiten waren kaum viel länger als von uns Erwachsenen.

Kapelle in Hammersbach
Kapelle in Hammersbach

Höllentalklamm Lea in der "Vorderen Klamm"
Höllentalklamm
Lea in der „Vorderen Klamm“

Höllentalklamm Brücke in der "Vorderen Klamm"
Höllentalklamm
Brücke in der „Vorderen Klamm“

Höllentalklamm - "Enge Klamm" Wera in ihrem Element
Höllentalklamm – „Enge Klamm“
Wera in ihrem Element

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm - "Hintere Klamm" Klemmblöcke
Höllentalklamm – „Hintere Klamm“
Klemmblöcke

Höllentalklamm
Höllentalklamm

Höllentalklamm - "Hintere Klamm" Mit Brücke vom Stangensteig
Höllentalklamm – „Hintere Klamm“
Mit Brücke vom Stangensteig

Höllentalklamm
Höllentalklamm
Nach der Klamm Lera und wera machen Pause
Nach der Klamm
Lea und Elke machen Pause

Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen. Abendsonne
Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen.
Abendsonne
Dann waren wir am Ende der Klamm und machten eine etwas größere Pause. Danach ging es weiter Richtung Höllentalangerhütte. 25 Gehminuten vor der Hütte drehten wir aber aus Vernunftsgründen um, Lea musste ja noch den ganzen Weg zurück.

Nach der Klamm Lera macht Pause
Nach der Klamm
Lea macht Pause

Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen. Abendsonne
Das Wetterstein von Garmisch aus gesehen.
Abendsonne

Ja sie hat es alleine auf ihren eigenen zwei kleinen Beinen geschafft – wie die Großen.

Es waren 11,5 Km Wegstrecke und 530 Hm Bergauf und Bergab.

Höllentalklamm Wegprofil
Höllentalklamm
Wegprofil

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Jetzt geht´s rund …

2+
Jetzt geht´s rund Kettenkarussell auf dem 59. Karlsfelder Siedler- und Seefest
Jetzt geht´s rund
Kettenkarussell auf dem 59. Karlsfelder Siedler- und Seefest
Jetzt geht´s rund Kettenkarussell auf dem 59. Karlsfelder Siedler- und Seefest
Jetzt geht´s rund
Kettenkarussell auf dem 59. Karlsfelder Siedler- und Seefest

… sprach klein Lea und stieg auf das Kettenkarussell.

Das Kettenkarussell stand auf dem 59. Karlsfelder Siedler- und Seefest am Karlfelder See. Lea mit ihren 3 1/2 Jahren hat das Siedlerfest so richtig genießen können. An dem Abend gab es dann nach Einbruch der Dunkelheit das Brilliantfeuerwerk – das ist jedesmal eine Traumveranstaltung.

Die Fotos macht Lea´s Vater mit dem Fotoapparat von Elke – Bearbeitung durch mich!

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Kleinlea saß betend im Regen

0
Kleinlea saß betend im Regen Auch Regen und Pfützen können so richtig Spaß machen
Kleinlea saß betend im Regen
Auch Regen und Pfützen können so richtig Spaß machen

Kleinlea saß betend im Regen
und war in eine Pfütze vertieft,
als eine todgeschossene Schnecke
auf der Pfütze Schlittschuh lief
…..

Inspiriert durch „Mariechen saß weinend im Garten“

Kleinlea saß betend im Regen Tief versunken in Gedanken und Spiel
Kleinlea saß betend im Regen
Tief versunken in Gedanken und Spiel

Ja da kann man nur sagen – ein Königreich für ihre Gedanken. Aber es sehr schön zu sehen, wie Kinder mit so einem Wetter unkompliziert umgehen.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )