Schlagwort-Archive: Riffelspitze

Eibsee 2

1+
Eibsee 2
Eibsee 2

Auf der anderen Seite  vom Gipfel der Südliche Riffelspitze im Wettersteingebirge blicken wir hinunter zum Eibsee. Im Hintergrund vom Eibsee blicken wie in die Ammergauer Alpen.

Da unten liegt unser Ziel des ganzen Fußmarsches. Zuvor liegt aber der leichte Klettersteig von der Riffelscharte vor uns.

Bisherige Beiträge aus der Serie:
Blick zur Kramerspitz
Im Höllentalanger
Höllentalangerhütte
Eibsee 2
Entspannung
Waxensteingrat

Weitere Beiträge zum Höllental:
Höllental
Zugspitz-Klettersteig
Zugspitzpanorama Nord
Höllental 2
Höllentalklamm

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Entspannung

1+
Entspannung auf der Südlichen Riffelspitze
Entspannung auf der Südlichen Riffelspitze

Hier sind wir auf der Südlichen Riffelspitze im Wettersteingebirge.
Kaum zweigt im Höllental der Weg zur Riffelscharte vom Weg zur Zugspitze ab, schon ist man einsam und alleine unterwegs.

So kann man in aller Ruhe die Tiefblicke zum Eibsee und ins Höllental genießen. Hinter meinem Rücken baut sich der Zugspitzgipfel auf.

Die Südliche Riffelspitze ist der leichteste Gipfel auf dem Waxensteinkamm, aber auch sehr lohnend.

Bisherige Beiträge aus der Serie:
Blick zur Kramerspitz
Im Höllentalanger
Höllentalangerhütte
Eibsee 2
Entspannung
Waxensteingrat

Weitere Beiträge zum Höllental:
Höllental
Zugspitz-Klettersteig
Zugspitzpanorama Nord
Höllental 2
Höllentalklamm

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Zugspitzpanorama Nord

5+
Zugspitzpanorama Nord
Zugspitzpanorama Nord

Liebe Freunde, ich möchte den September mit dem Fotothema beginnen, mit dem ich den August beendet habe: die Zugspitze im Wettersteingebirge.

Ich habe euch in den Beiträgen
Wegen Überfüllung geschlossen
Höllental
Zugspitz-Klettersteig
Eibsee
einzelne Ansichten vom Münchner Haus aus Richtung Norden gezeigt. Gestern Abend habe ich nun ein Panorama gebaut.

Immer von links nach rechts ist folgendes zu sehen:
Im Vordergrund der Eibsee mit etwas Grainau und Garmisch, das Höllental bis zum Gipfelaufbau und Gipfelkreuz der Zugspitze.
Im Mittelbereich die Ammergauer Alpen, das Blaue Land mit dem Tal von Garmisch nach Murnau und das Estergebirge mit Krottenkopf, Hoher Fricken und dem Wank.
Im Hintergrund das „Flachland“ von links von Landsberg am Lech bis rechts von München.
Am Horizont kann man noch die Schlechtwetterfront ausmachen 🙂

Ach ja, hier kann ich bis nach hause – hinter München – sehen 🙂

Bisherige Beiträge aus der Serie:
Wegen Überfüllung geschlossen
Höllental
Zugspitz-Klettersteig
Eibsee
Zugspitzpanorama Nord
Zugspitzpanorama Süd
Bergrettung
Jubiläumsgrat Süd
Vorderer Tajakopf

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Zugspitzpanorama Nord
Zugspitzpanorama Nord mit Fehler

Höllental

3+
Höllental
Höllental

Das Foto entstand am gleichen Tag und „fast“ an gleicher Stelle wie das Foto im Beitrag „Wegen Überfüllung geschlossen„.

Es ist mal ein etwas anderer Blick in das Höllental. Wir sehen links den Zugspitzgrat zur Riffelscharte, weiter zu den Riffelspitzen bis hin zum Waxenstein.
Unten im Tal erkennt man die Alte Höllentalangerhütte, den Aufstieg über „Leiter“ und „Brett“ in den oberen Talteil bis zum Rand vom Höllentalferner. Nach dem Höllentalferner beginnt der Zugspitz-Klettersteig (Topo) zum Gipfelkreuz der Zugspitze im Wettersteingebirge.

Den leichten Klettersteig über die Riffelscharte mit einem kurzen Abstecher auf die Südliche Riffelspitze haben Elke und ich bereits gemacht. Die Tour ist nicht so schwer und lang wie der Zugspitz-Klettersteig, aber deutlich einsamer 🙂 . Der Blick von der Riffelspitze – leichte Kletterei im 1. Grad – ist atemberaubend schön.

Bisherige Beiträge aus der Serie:
Wegen Überfüllung geschlossen
Höllental
Zugspitz-Klettersteig
Eibsee
Zugspitzpanorama Nord
Zugspitzpanorama Süd
Bergrettung
Jubiläumsgrat Süd
Vorderer Tajakopf

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )