Schlagwort-Archive: Vorarlberg

Das Montafoner Matterhorn

4+
Das Montafoner Matterhorn Zimba (2643)
Das Montafoner Matterhorn
Zimba (2643)

„Das Montafoner Matterhorn“ oder „Das Vorarlberger Matterhorn“, so wird die Zimba (2643) im Rätikon liebevoll genannt.
Die Aufnahme entstand im oberen Teil vom Saulakpf-Klettersteig (Topo) auf den Saulakopf.

Von hier aus kann man die ganze Westgrat-Kletterroute (III) vom Zimbajoch zum Gipfel einsehen.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Eindrücke vom Lünersee

10+
Eindrücke vom Lünersee - Panorama
Eindrücke vom Lünersee – Panorama
Eindrücke vom Lünersee - Panorama
Eindrücke vom Lünersee – Panorama
Eindrücke vom Lünersee - Panorama
Eindrücke vom Lünersee – Panorama
Eindrücke vom Lünersee - Panorama
Eindrücke vom Lünersee – Panorama
Eindrücke vom Lünersee
Eindrücke vom Lünersee
Eindrücke vom Lünersee - Panorama
Eindrücke vom Lünersee – Panorama
Eindrücke vom Lünersee
Eindrücke vom Lünersee

Heute bringe ich euch ein paar Eindrücke und Stimmungen vom Lünersee im Rätikon vom vergangenen Donnerstag mit.

Am Tag darauf sind wir bei bestem Wetter über den Saulakpf-Klettersteig (Topo) auf den Gipfel gestiegen und über den Saulakopfsteig wieder runter.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Blick ins Rätikon

1+
Blick ins Rätikon
Blick ins Rätikon

Ich zeigte euch in der Vergangenheit einige Fotos aus dem Rätikon, von der Sulzfluh und der Tilisunahütte.

Im rechten Teil des Fotos sieht man das Drusentor, bei dem Wald darunter liegt die Lindauer Hütte. Links vom Drusentor ist die Sulzfluh. Im linken Teil des Fotos in den Wolken liegt die Tilisunahütte.

Das war der Anblick, den ich seit meiner Kindheit jeden Sommer in den Ferien genießen durfte 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Tagesziel Tilisunahütte

1+
Tagesziel Tilisunahütte
Tagesziel Tilisunahütte

Nach einen erfolgreichem Tourentag freut man sich auf eine schön gelegene Berghütte, auf ein leckeres warmes Abendessen, etwas zum trinken und einem gemütlichen Schlafplatz.

Die Tilisunahütte liegt sehr schön und man hat einen tollen Blick ins Montafon auf das Gemeindegebiert von Bartholomäberg.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Wolkengebilde

1+
Wolkengebilde
Wolkengebilde

Wenn es die Tour und das Gelände in den bergen es zulässt, dann genieße ich nicht nur das Kaiserwetter, sondern auch schöne oder bedrohlich wirkende Wolkengebilde.

Hier waren wir im Rätikon in einem recht löchrigen Karstgebiet. Dichter Nebel wäre recht unangenehm bis kritisch gewesen, dagegen konnten wir solche Wolken in Ruhe genießen.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Schlechtwetter am Schweizertor

0
Schlechtwetter am Schweizertor
Schlechtwetter am Schweizertor

Auch ein „schlechtes“ Wetter kann schön sein. wie hier am Schweizertor. Das Schweizertor liegt auf dem Weg vom Lünersee und der Lindauer Hütte zwischen dem Verajoch und dem Öfapass. Wir stehen in Vorarlberg und blicken nach Graubünden in der Schweiz.

Der Weg ist nicht schwierig und nicht ausgesetzt, so konnten wir den Abschnitt auch bei schlechten Wetter machen 🙂

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Alpenpanorama auf der Sulzfluh

1+
Alpenpanorama auf der Sulzfluh
Alpenpanorama auf der Sulzfluh

So ein bombastisches Alpenpanorama bekommt man auf der Sulzfluh (2818 m) im Rätikon zu sehen.

Das ist die Belohnung für den Aufstieg von der Lindauer Hütte aus durch den Gauablickhöhlen Klettersteig (Topo) zum Gipfel.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Gipfelanstieg auf die Sulzfluh (2818 m)

1+
Gipfelanstieg auf die Sulzfluh (2818 m)
Gipfelanstieg auf die Sulzfluh (2818 m)

Wir sind nach der Übernachtung in der Lindauer Hütte im Rätikon gestartet und durch den Gauablickhöhlen Klettersteig (Topo) auf die Sulzfluh (2818 m) gegangen. Das ist der abschließende Gipfelanstieg mit Blick in die Schweizer Berge.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Bergfotografie

2+
Bergfotografie
Bergfotografie

Was gibt es Schöneres – zumindest für uns – als durch die Berge zu gehen/klettern und dabei schöne Bergmotive mit der Kamera einzufangen.
Das Foto entstand beim Abstieg von der Sulzfluh (2818 m) – wir wurden von klasse Wolkenformationen begleitet.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Lünersee

1+
Lünersee im Rätikon
Lünersee im Rätikon

Das ist der Lünersee im Rätikon in Vorarlberg – Ausgangspunkt für viele Tages- und Hüttentouren.
Der Saulakopf (2516 m),  die Zimba und die Schesaplana (2965 m) gehören u.a. zu den beliebten Bergzielen.

Für uns war es der Start einer 3-tägigen Hüttentour durch das Rätikon. Hier am ersten Tag ging es zur Lindauer Hütte.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Silbertal im Silbertal

1+
Silbertal im Silbertal
Silbertal im Silbertal

Das Silbertal ist ein Seitental vom Montafon in Vorarlberg und führt ins Verwall. Die Aufnahme entstand an der Silbertaler Pfarrkirche.

Die Blick führt uns in den hinteren Teil vom Silbertal und hinten links geht es in die Wasserstuben. Dort habe ich das beste Wasser in meinem leben getrunken 🙂

 

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Silbertaler Pfarrkirche

3+
Silbertaler Pfarrkirche
Silbertaler Pfarrkirche

Das ist die Innenansicht der Silbertaler Pfarrkirche im Silbertal, einem Seitental vom Montafon in Vorarlberg.

Leider ist es in der Kirche sehr dunkel, so dass ich alle Register ziehen musste um das Foto zu retten.

Norbert hat für dieses Foto ein passendes Gedicht geschrieben.

Lebensweg

Gehe mit Gott
den Weg deines Lebens,
ist er auch steinig,
und scheint oft vergebens.

Der Herr schenkt dir Licht,
auch an dunklen Tagen,
versuche sein Wort,
im Herzen zu tragen.

© Norbert van Tiggelen

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Auf dem Silvretta-Stausee

1+

 

Auf dem Silvretta-Stausee
Auf dem Silvretta-Stausee

Vom Madlenerhaus sind wir ca. 60 m zur Bielerhöhe in Vorarlberg in der Silvretta aufgestiegen und auf das tragfähige Eis vom Silvretta-Stausees gegangen. so begann unsere Schneeschuhtour ins Ochsental.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Das Montafon im Winter

1+
Das Montafon im Winter
Das Montafon im Winter

Wir sind hier im Montafon in der Silvretta auf dem Weg zum Madlenerhaus. Das Madlenerhaus liegt ca. 60 m unterhalb der Bielerhöhe in Vorarlberg und unterhalb der Staumauer des des Silvretta-Stausees.

Die Silvretta-Hochalpenstraße ist im Winter gesperrt und man erreicht das Madlenerhaus nur mit der Seilbahn und einem Kleinbus durch zwei Stollen.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hohes Rad im Winter

3+
Hohes Rad im Winter
Hohes Rad im Winter

Diese Aufnahme vom „Hohes Rad“ (2934 m) in der Silvretta entstand bei einer Geburtstagsfeier auf dem Madlenerhaus.

Das Madlenerhaus liegt ca. 60 m unterhalb der Bielerhöhe in Vorarlberg und unterhalb der Staumauer des des Silvretta-Stausees.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Ochsental

1+
Das Ochsental in der Silvretta
Das Ochsental in der Silvretta

Das ist jetzt ein Foto vom Hohen Rad ins Ochsental in der Silvretta – siehe auch den Beitrag „Hohe Rad (2934 m)„.
Hinten in der Mitte der Ochsentaler Gletscher, links davon der Piz Buin (3312 m).
Ich sitze auf der Grenze von Vorarlberg und Tirol – im Hintergrund auf den Berggipfeln ist die Grenze Österreich/Schweiz.

Start und Ziel der Tour war auf der Silvretta-Hochalpenstraße die Bielerhöhe. Es war eines der ersten Touren von Elke und mir.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hubertuskapelle

1+
Hubertuskapelle
Hubertuskapelle

Die Hubertuskapelle wurde von Hubert Stark 1995 im Großen Walsertal in Vorarlberg in der Nähe vom Zafernhorn erbaut. Er baute die Kapelle aus Dankbarkeit, weil der Wegebau auf die Almen in der Bergregion unfallfrei verlaufen ist.

Hubert Stark hatten wir auf der Bärenalpe kennen gelernt und er hat uns die Kapelle gezeigt.

Hinter der Kapelle sieht man den Zitterklapfen und wir sind hier fast am Beginn vom Lechquellengebirge. Das Lechquellengebirge ist ein Naturschutzgebiet und ein Eldorado für Gebirgspflanzen und -tiere.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Lass mich auf deine Schulter

2+
Kleine Schmuserunde
Kleine Schmuserunde
Lass mich auf deine Schulter
Lass mich auf deine Schulter

Ein Foto in nicht gerade bester Qualität, aber ein netter Schnappschuss.
So ist es immer, wenn Elke Hunden begegnet 🙂
Sie schmusten und sie rauften miteinander – und ich – ich war für die nächste 1/4 Stunde vergessen 🙂 .

Der Hund wollte unbedingt mit den Pfoten auf die Schulter und Elke etwas ins Ohr flüstern 🙂

Das Foto entstand auf dem Walserkamm im Großen Walsertal in Vorarlberg.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Hohe Rad (2934 m)

2+
Das Hohe Rad (2934 m) in der Silvretta
Das Hohe Rad (2934 m) in der Silvretta

Liebe Freunde, heute kommt ein kleiner Rückblick in meinem Leben. Gestern hatte ich mir mal das ganze Album wieder angesehen und möchte in den kommenden Tagen ein paar Fotos mit euch teilen.

Das Hohe Rad (2934 m) in der Silvretta ist ein relativ leicht zu besteigender Berg. Es liegt genau auf der Grenze von Vorarlberg und Tirol.
Vom Gipfel hat man einen sehr schönen Blick auf den Pitz Buin, seiner Gletscherwelt und dem Großteil vom Ochsental.

Start und Ziel der Tour war auf der Silvretta-Hochalpenstraße die Bielerhöhe. Es war eines der ersten Touren von Elke und mir.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Silvrettasee

0
Kleiner Bergsee in der Silvretta
Kleiner Bergsee in der Silvretta

Auf dem Rückweg vom „Klettersteig auf den Kleinlitzner“ (2760m) – siehe auch meinen Beitrag „Blick vom Kleinlitzner“ – zur Bielerhöhe auf der Silvretta Alpenhochstraße sind wir diesem schönen kleinen Bergsee begegnet.
Der Kleinlitzner ist auf der nördlichen Seite des Hauptkammes der Silvretta und liegt in Vorarlberg/Österreich. Der Hauptkamm dervon Silvretta und dem Rätikon ist der Grenzverlauf zwischen Österreich und der Schweiz.
Die Gipfel im Hintergrund gehören zum Verwall.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Blick vom Kleinlitzner

0
Blick vom Kleinlitzner (2760m) - Silvretta
Blick vom Kleinlitzner (2760m) – Silvretta

Unsere Tour begann auf der Bielerhöhe der Silvretta Alpenhochstraße. Über den Kleinlitzner Klettersteig (Topo) ging es auf dem Kleinlitzner (2760m) in der Silvretta.
Wir blicken hier vom Kleinlitzner in der westlichen Silvretta über den Vermauntstausee in das Verwall.
Hinter uns beginnt auf dem kommenden Gipfelgrat die Gletscherwelt und die Schweiz, links in etwa das Rätikon.
Wir sind in Vorarlberg, rechts kommen wir dann nach Tirol – Die Grenze verläuft von der Bielerhöhe über das Hohen Rad zur Dreiländerspitze.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Blick ins Montafon

3+
Blick ins Montafon Aufgenommen oberhalb von St. Bartholomäberg
Blick ins Montafon
Aufgenommen oberhalb von St. Bartholomäberg

Hier stehe ich über St. Bartholomäberg im Montafon.
Auf dem Maisäss vor uns habe ich in den Sommerferien als Kind meine Urlaube verbracht.
Unten im Talkessel sieht man etwas von Schruns und Tschaguns und der Blick geht in den hinteren Teil vom Montafon.
Links noch etwas vom Verwall, im Hintergrund die Silfretta und rechts noch etwas vom Rätikon.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Wolken um den Lünersee

1+
Wolken um den Lünersee So begann eine 3-tägige Tour durch das Rätikon.
Wolken um den Lünersee
So begann eine 3-tägige Tour durch das Rätikon.

Das ist der Lünersee im Rätikon / Vorarl- berg.
Mittig vor uns ist der Saulakopf (2516 m), der zur Zimbagruppe gehört.
Auf ihn führt von hinten ein Sport- klettersteig, der an der Schlüsselstelle die Schwierigkeit E hat.
Mal sehen, was dieses Jahr so alles bringt, evtl. bringt es mich da hoch auf den Gipfel.

Das war der Start einer 3-tägigen Hüttentour durch das Rätikon. Hier am ersten Tag ging es zur Lindauer Hütte.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )

Drei Türme

1+
Die "Drei Türme" im Rätikon. Auf dem Weg zur Gauablickhöhle fotografiert
Die „Drei Türme“ im Rätikon.
Auf dem Weg zur Gauablickhöhle fotografiert

Wir sind nach der Übernachtung in der Lindauer Hütte – Vorarlberg/Rätikon – gestartet und durch den Gauablickhöhlen Klettersteig (Topo) auf die Sulzfluh (2818 m) ge- gangen.
Vor dem Einstieg in den Klettersteig hatten wir diesen schönen Blick auf die  „Drei Türme“ (Wikipedia)„.

Herzliche Grüße euer Walter mit Elke ( Team www.via-ferrata.de )